Tischtennis-Muffins

Anlässlich unseres Büroturniers im Tischtennis habe ich als kleinen Ansporn ein paar passende Muffins gebacken.
(In der Hoffnung das die Spiele bald alle durch sind und meine aufeinander folgenden Null-Runden schnell vergessen sind ;-))

Als Basis habe ich einen einfachen Rührteig verwendet und mit Schokoladenstückchen und Himbeeren etwas aufgepeppt.

Hier das Rezept dazu:
150g weiche Butter
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

ca. 5 Minuten schaumig schlagen.

2 Eier
200g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
150ml Milch
1 Prise Salz

nach einander zügig unter den Teig rühren und anschließend die Muffinförmchen damit füllen.

Ab in den Ofen:
bei 180 Grad (Umluft 160) ca. 20 Minuten backen.
Da ich noch eine paar Schokostückchen und TK Himbeeren reingeworfen habe, hat sich die Backzeit um ca. 10 Minuten verlängert. Ich denke das lag an den Himbeeren.

Die Deko besteht mal wieder aus Fondant und Blütenpaste(Schläger)… ganz so einfach ist das mit dem Modellieren noch nicht.
Leider hatte ich keine passende Ausstechform oder ein Glas mit dem benötigten Durchmesser, daher ist die Spielfeldmarkierung etwas ungleich geworden…
Aber ich bleib am Ball!

Guten Appetit!
Kim

KimKluge Verfasst von:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.