Pink Velvet Cheesecake

KÄSEKUCHEN! Wer könnte jemals genug davon bekommen? Also ich ganz bestimmt nicht …

Am Samstag war die Hochzeits-/Abschieds-/Auswanderfeier von Nadine und Maurice. Als „Mitbringsel“ hab ich einen Pink Velvet Cheesecake gebacken.

 


Da ich mich selbst nicht entscheiden konnte („was back ich nur, was back ich nur?“), gab ich meiner Schwester das Zepter in die Hand: „Such dir was aus, das back ich dann.“ Ja. Natürlich. Sie sucht sich die „gefühlt“ aufwändigste Torte von allen aus. (Ging dann aber doch viel schneller) Und es hat sich gelohnt. Leider hab ich kein Bild von „Innen“ machen können, muss ich sie wohl nochmal backen 😉

Hier das Rezept:

Für die Tortenböden:
260ml Milch
1 El Weißweinessig
230g Weizenmehl
2 El Speisestärke
1 EL Kakaopulver
1 TL Natron
230 g Zucker
2 große Eier
200 ml Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
nach belieben Lebensmittelfarbe

Und so geht’s:

  1. 250ml Milch und 1 EL Weißweinessig mischen – ca 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Die Mischung stockt leicht und die Milch sieht ausgeflockt aussehen. (Ja, das soll so!)
  2. Backofen vorheizen auf ca. 175 Grad.
  3. Natron, Kakopulver und Speisestärke mit Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. (Mehl dabei sieben)
  4. Ei, Öl und Milch-Essig-Mischung und Lebensmittelfarbe in einer Schüssel verquirlen und unter die Mehlmischung ca. 2 Minuten unterrühren.
  5. Den Teig auf 2 20cm-Springformen verteilen oder in einer Form backen, dann verlängert sich jedoch die Backzeit.Bei 175° ca 25-30 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)

Für die Cheesecake-Füllung:

600g Frischkäse (Doppelrahm)
150g Zucker
1 Zitrone – davon die geriebene Schale + 1 EL Saft (Zitronenschale kann man auch schon fertig gerieben kaufen)
2 Eier
150g Saure Sahne
1 EL Weizenmehl

Und so geht’s:

  1. Backofen vorheizen (160°) – 20cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Frischkäse, Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft verrühren – Eier dazu und weiterrühren – Saure Sahne darunterschlagen – Mehl unterrühren – Teig in die Springform füllen.
  3. Nun benötigt ihr ein große Auflaufform o. Ä. welche größer ist als die Springform. Springform hineinsetzen und ringsherum heißes Wasser füllen. Und in den Ofen damit. Ihr habt nun sozusagen ein Wasserbad im Backofen.
  4. Das ganze nun ca. 45 Minuten oder länger backen. (Rand wird fest, Mitte kann noch leicht weich aussehen)
  5. Auskühlen lassen, mit Folie abdecken, 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Zusammensetzen der Torte:

  1. 1 Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen.
  2. Den gefrorenen Cheesecake auf den Tortenboden setzen.
  3. 2 Boden mit Schnittseite nach unten auf den Cheesecake legen.
  4. halbe Stunde stehen lassen, den seitlich herausquillenden Cheesecake abstreichen.

Topping:

280g Frischkäse (Doppelrahm)
130g Puderzucker
350ml Sahne
Sahnesteif

  1. Sahne steif schlagen.
  2. Frischkäse mit Puderzucker vermengen, Sahne unterheben.
  3. Dekorativ auf dem Kuchen verstreichen.

Guten Appetit!

KimKluge Verfasst von:

4 Kommentare

  1. Marina
    30. Mai 2014
    Antworten

    Sieht nicht einfach nur toll aus, sie war auch super, super lecker!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.